Der VfL Bochum hat sich mit Mittelfeldspieler Anthony Losilla auf eine Vertragsverlängerung verständigt. Der ursprünglich bis 2019 laufende Kontrakt des Franzosen wurde bis zum Sommer 2020 verlängert. Das gab der Verein auf der Pressekonferenz vor dem Pokalspiel gegen SC Weiche Flensburg 08 bekannt. 


Anthony Losilla bleibt dem VfL Bochum erhalten. Der 32-Jährige hat seinen Vertrag im Ruhrgebiet um eine weitere Saison verlängert. „Anthony hat sich in seinen bisher über vier Jahren beim VfL stets hervorragend präsentiert. Er ist nicht nur eine absolute Identifikationsfigur für das Bochumer Publikum, sondern gleichzeitig auch ein Musterbeispiel eines fleißigen und akribisch arbeitenden Fußballprofis", freute sich Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz.


Losilla wechselte 2014 ablösefrei von Dynamo Dresden nach Bochum, spielt seit nunmehr sechs Jahren in Deutschland. "Wir freuen uns sehr, dass Anthony unsere Mannschaft auch weiterhin durch seinen Einsatz auf dem Platz und seine tolle Art des Umgangs untereinander bereichern wird", führte Schindzielorz weiter aus. 

Mit dem VfL will Losilla nicht nur die anstehende Pokalpartie gegen den SV Weiche 08 bestehen, sondern auch in der Liga angreifen. Wohl fühlt sich der Mittelfeldspieler beim VfL in jedem Fall. „Ich bedanke mich herzlich beim VfL, dass der Verein mir das Vertrauen ausspricht und mir so die Möglichkeit gibt, auch über die laufende Saison hinaus hier Fußball spielen zu können. Ich fühle mich in Bochum heimisch, der Verein ist mir in den vergangenen Jahren sehr ans Herz gewachsen. Deshalb bin ich froh, weiter ein Teil dieses Teams sein zu dürfen.“