Englands Erstligist West Ham United hat einen neuen Rekord-Transfer getätigt. Der Verein aus London hat sich Felipe Anderson von Lazio Rom geholt und ganze 40 Millionen Euro an die Italiener gezahlt. Der brasilianische Mittelfeldspieler hat den Medizintest am Freitag erfolgreich absolviert.


Der brasilianische Mittelfeldspieler Felipe Anderson unterzog sich heute einer medizinischen Untersuchung, bevor er von Lazio Rom zu West Ham United in den Osten Londons wechselt. Der 25-Jährige ist einer der schnellsten Spieler im Weltfußball und die Hammers haben ganze 40 Millionen Euro für seine Dienste ausgegeben.

FBL-ITA-SERIEA-LAZIO-ROMA

Kommt Anderson ins Tempo, ist er sehr schwer zu stoppen


Damit ist er der teuerste Transfer der Vereinsgeschichte und löst den französischen Innenverteidiger Issa Diop ab, der ebenfalls in diesem Transferfenster für 25 Millionen Euro kam. Zuvor waren Andre Ayew mit 24 Millionen Euro und Marko Arnautovic mit 22,3 Millionen Euro die teuersten Neuzugänge der 'Hammers'. Die Ausgaben für die neue Spielzeit, wo auch Dortmunds Andriy Yarmolenko für 20 Millionen geholt wurde, stiegen mit dem Transfer von Felipe Anderson auf insgesamt 93 Millionen Euro.


Anderson, der bislang einmal für 'Selecao' auflief, kam 2013 von Santos zu Lazio und erzielte 74 Tore in 177 Spielen für den Klub der Serie A. Anderson wird wahrscheinlich auf einem der Flügel spielen, während Yarmolenko die andere Seite bekleidet. West Hams neuer Trainer Manuel Pellegrini wollte Felipe Anderson um jeden Preis haben und wird sich mit einem starken Team auf die neue Spielzeit freuen können.