​Sergej Milinkovic-Savic vom italienischen Serie-A-Klub Lazio Rom hat eine bärenstarke Saison gespielt und steht Medienberichten zufolge deshalb nun bei mehreren europäischen Topklubs auf dem Wunschzettel. Nachdem zuletzt Englands Rekordmeister Manchester United Interesse am serbischen Nationalspieler bekundet haben soll, könnte nun eine Entscheidung gefallen sein. Demnach zieht es den zentralen Mittelfeldspieler nicht in die Premier League, sondern zu Italiens Rekordmeister Juventus Turin. 


Wie der Daily Mirror berichtet, wolle sich der 23-Jährige zur neuen Saison der "alten Dame" anschließen und nach ​Turin wechseln. Im Raum steht eine Ablöse in Höhe von 80 Millionen Pfund. 

Torino FC v SS Lazio - Serie A

Könnte Lazio Rom in diesem Sommer verlassen: Mittelfeld-Star Sergej Milinkovic-Savic



"SMS" steht neben Juve auch schon länger auf der Wunschliste von Jose Mourinho und ​Manchester United, die sich nun aber wohl anderweitig nach einem Ersatz für Mittelfeldmann Michael Carrick umsehen müssen, der seine Karriere jüngst beendet hat. "Der Deal mit Milinkovic-Savic wird stattfinden. Die Ablöse für Lazio ist bereits festgelegt, er wird zu Juventus gehen", zitiert das Blatt den ehemaligen Juve-Generaldirektor Luciano Moggi. Eine endgültige Entscheidung dürfte also bevorstehen. Milinkovic-Savic überzeugte bei den Römern zuletzt mit Zweikampfstärke, Robustheit und Torgefahr - zudem kann er sowohl im defensiven als auch im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden. 


In der abgelaufenen Spielzeit bestritt der gebürtige Spanier 48 Pflichtspiele, in denen ihm 14 Tore und neun Vorlagen gelangen. Sein Marktwert wird laut transfermarkt.de aktuell auf 90 Millionen Euro taxiert.