Alexander Nandzik bleibt über 2019 hinaus dem SSV Jahn Regensburg erhalten. Wie der Zweitligist mitteilte, unterschrieb der Linksverteidiger vorzeitig um weitere drei Spielzeiten. Der 25-Jährige läuft somit bis zum 30. Juni 2022 für den SSV Jahn auf. 

Die Entscheidung ist dem ehemaligen Spieler von Chemnitzer FC sehr leicht gefallen. "Ich habe hier in den letzten Jahren vieles von dem erleben dürfen, wovon ich als Kind immer geträumt habe", sagte Nandzik und fügte hinzu: "Vor ein paar Jahren hätte ich nie gedacht, dass ich in meiner Karriere einmal zweite Liga spielen würde."


Seit 2016 trägt der Abwehrspieler das Trikot der Regensburger und war beim Durchmarsch von der 4. bis in die 2. Liga beteiligt. "Alex steht für Leidenschaft, Herzblut und unbändigen Einsatz", hebte Geschäftsführer Christian Keller die Qualitäten des 25-Jährigen hervor. 


Zudem begründete Keller die Vertragsverlängerung wie folgt: "Nach Anlaufschwierigkeiten hat er sich mittlerweile auch auf gutem Zweitligaspielniveau stabilisiert. Für uns war deshalb klar, dass wir Alex auch für die nächsten Jahre binden wollen. Die Verlängerung ist zum Saisonausklang überdies aber auch ein schönes Zeichen und eine klare Botschaft für zukünftige Kontinuität.“ 

Nandzik bestritt in seiner Zeit beim SSV Jahn insgesamt 76 Pflichtspiele und hatte in dieser Saison großen Anteil am erfolgreichen Abschneiden in der 2. Bundesliga.