​Für Mittelstürmer Daniel Sturridge verläuft die aktuelle Saison bislang alles andere als rund. Nachdem der Engländer vom FC Liverpool nach seiner Reservistenrolle inklusive Verletzung vor der Rückrunde an den Absiegskandidanten West Bromwich Albion ausgeliehen wurde, kommt er auch dort bislang nicht wirklich zum Zug. Nun bremst den Angreifer zusätzlich auch noch eine Verletzung aus, die er sich beim Spiel gegen seinen Ex-Klub FC Chelsea zugezogen hat.


Der 28-Jährige kam gegen die "Blues" erst zum dritten Mal für seinen neuen Klub zum Einsatz, musste das Spielfeld aber nach nur drei Minuten bereits wieder verlassen. Ohne jegliche erkennbare Fremdeinwirkung eines Gegenspielers zog sich der Mittelstürmer eine Oberschenkelverletzung zu und musste ausgewechselt werden. Nun droht Sturridge, in der Vergangenheit mehrfach von schwereren Verletzung geplagt, erneut ein wochenlanger Ausfall.


FBL-ENG-PR-MAN CITY-WEST BROM

Fällt vorerst erneut aus: Liverpool-Leihgabe Daniel Sturridge


"Er ist absolut niedergeschlagen, weil er will, dass diese Periode sowohl für ihn als auch West Brom ein Erfolg wird", zitiert der Telegraph WBA-Coach Alan Pardew.


Wie schwer die Verletzung ist und wie lange Daniel Sturridge ausfallen wird, ist aktuell noch unklar. In der laufenden Saison bestritt der Stürmer bislang insgesamt 17 Pflichtspiele, lediglich sieben davon von Beginn an. Dabei gelangen ihm drei Tore und drei Vorlagen. Bei seinem Stammklub FC Liverpool steht der Nationalspieler der "Three Lions" noch bis Sommer 2019 unter Vertrag.